Baumaßnahme "An der Ahna"

An der Ahna

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Ahnatal hat in ihrer Sitzung am 18.12.2014 eine Prioritätenliste zur Sanierung der gemeindlichen Straßen einschließlich Kanal und Wasser beschlossen.

 

Die Prioritätenliste aus dem Jahr 2014 wurde anhand der jährlichen Befahrungen der Verwaltung, den Begutachtungen eines beauftragten Ingenieurbüros und auf Angaben zum Zustand der Wasser- und Kanalleitungen des jeweiligen Betriebspersonals im Sommer 2017 überarbeitet.

Die Straße "An der Ahna" befindet sich an jetzte zweiter Stelle der Priorität und soll in 2018 in Teilbereichen saniert werden.

In der Straße „An der Ahna“ wurde durch eine Kamerabefahrung festgestellt, dass ein Teil des Abwasserkanals schadhaft ist und Handlungsbedarf besteht. Es wird angestrebt, die Schäden am Kanal in geschlossener Bauweise zu reparieren (Inlinersanierung) und in einem Teilabschnitt die Kanalleitung in offener Bauweise zu erneuern. Der Zustand der Trinkwasserleitung ist noch zu prüfen. Bei den Verkehrsanlagen, in denen keine Leitungen vorhanden sind, werden nur die Oberflächen umfassend saniert. Der Unterbau bleibt dabei grundsätzlich unberührt. Für die betroffenen Anlieger würden dadurch keine Anliegergebühren entstehen. (Stand: Februar 2018)

 

An dieser Stelle werden wir aktuell über die Baumaßnahme informieren.

Bürgerinformationsveranstaltung:

Am 21. März fand eine öffentliche Informationsveranstaltung für die betroffenen Anwohner/innen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürgern statt.

Die präsentierten Unterlagen finden Sie hier:

Präsentation der geplanten Sanierungsarbeiten in der Straße „An der Ahna“

Vorplanung Kanal

Vorplanung Trinkwasser

Vorplanung Verkehrsanlagen

 

 

Die Baumaßnahme "An der Ahna" hat am 27.08.2018 begonnen

Mit Beginn der Baumaßnahme "An der Ahna" wird dieser Bereich ab 27.08.18 für die Durchfahrt gesperrt. Das betrifft auch die Buslinie 49. Alle Infos dazu finden Sie hier.

 

 

Sachstand zu der Baumaßnahme „An der Ahna“ (28.09.2018)

Nach Entfernung der Asphaltdecke der Straße „An der Ahna“ wurden umfangreiche Sondierungen des Kampfmittelräumdienstes durchgeführt.

Im Nachgang wurden durch den Bodengutachter Schürfe angelegt und Bodenproben entnommen. Diese wurden in einem Labor analysiert und auf mögliche Belastungen hin geprüft. Dies ist  erforderlich, um die anfallenden Bodenmassen vorschriftsmäßig entsorgen zu können.

Der Neubau der Wasserleitung beginnt nun am Montag den 1. Oktober mit der Firma Wagner aus Hofgeismar. Begonnen wird im Bereich der Brücke „Schuhkaufstraße“.

 

Fragen:

Für Fragen im Zusammenhang mit der Baumaßnahme steht der Fachbereich Bauen der Gemeindeverwaltung gern zur Verfügung (Tel.: 628-140 oder 628-141, email: info(at)ahnatal.de).