Barrierefreier Ausbau von Bushaltestellen

Der Ausschuss für Bau, Verkehr und Umwelt hat in seiner Sitzung am 15.05.2019 ein Maßnahmenpaket für den barrierefreien Ausbau von Bushaltestellen in Ahnatal beschlossen. Demnach ist geplant, folgende Haltestellen -soweit das technisch möglich ist- barrierefrei auszubauen:

Nr.

Bushaltestelle

Fahrtrichtung

Umbaumaßnahmen

1

Bahnhof Weimar

Alle

Einbau taktile Elemente

2

Am Bühl

Kammerberg/Heckershausen

Hoch Bord, taktile Elemente, Gehweg, Wartehalle

3

Seesenweg

Kammerberg/Heckershausen

Hoch Bord, taktile Elemente,

4

Seesenweg

Weimar Bahnhof

Hoch Bord, taktile Elemente

5

Fürstenwalder Straße

Kammerberg/Heckershausen

Hoch Bord, taktile Elemente

6

Fürstenwalder Straße

Weimar Bahnhof

Hoch Bord, taktile Elemente

7

Altes Rathaus

Kammerberg/Heckershausen

Hoch Bord, taktile Elemente

8

Altes Rathaus

Weimar Bahnhof

Hoch Bord, taktile Elemente

9

Einkaufszentrum

Kammerberg/Heckershausen

Hoch Bord, taktile Elemente

10

Einkaufszentrum

Weimar Bahnhof

Hoch Bord, taktile Elemente, Wartehalle

11

Brandenburger Straße

Kammerberg/Heckershausen

Hoch Bord, taktile Elemente

12

Brandenburger Straße

Weimar Bahnhof

Hoch Bord, taktile Elemente

13

Schule-Heckershausen

Richtung He. Sportzentrum

Hoch Bord, taktile Elemente, Gehweg

14

Heckershausen Mitte

Richtung He. Sportzentrum

Hoch Bord, taktile Elemente

15

Heckershausen Mitte

Richtung Vellmar

Hoch Bord, taktile Elemente

16

Sportzentrum

Richtung Kammerberg

Hoch Bord, taktile Elemente, Wartehalle


Die geplanten Maßnahmen werden aus öffentlichen Mitteln gefördert. Ein Förderantrag wurde am 28.05.2019 gestellt. Der Zuwendungsbescheid ist am 30.07.2020 eingegangen.

 

 

21.09.2020 Projektvorstellung in der Bürgerversammlung

Das Projekt "barrierefreier Umbau von Bushaltestellen" wurde allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern in der Bürgerversammlung am 21. September 2020 vorgestellt.

Die Präsentation dazu finden Sie hier.

 

 

24.09.2020 Baubeginn

Der Gemeindevorstand hat in seiner Sitzung am 24.09.2020 die Auftragsbvergabe für die durchzuführenden Bauarbeiten beschlossen.

Seit dem 20. Oktober wurde mit den ersten Baumaßnahmen vor Ort begonnen.