Europawahl 2019

Vom 23. bis 26. Mai 2019 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union zum neunten Mal das Europäische Parlament. Die Bundesregierung hat am 19. September 2018 als Wahltermin für die Europawahl in Deutschland den 26. Mai 2019 bestimmt (siehe hierzu "Bekanntmachung des Wahltages für die Europawahl 2019" vom 8. Oktober 2018 (BGBl. I S. 1646)).

 

Allgemeine Informationen

Alle wichtigen Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Bundeswahlleiters

 

Unionsbürger/Innen

Auch die in der Bundesrepublik Deutschland wohnenden Bürgerinnen und Bürger der übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union können an der Wahl zum Europäischen Parlament teilnehmen. Informationen dazu findet man hier.

Die öffentliche Bekanntmachung des Bundeswahlleiters für Staatsangehörige der übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union zur Wahl zum Europäischen Parlament in der Bundesrepublik Deutschland kann man hier einsehen.

Infoblatt für Unionsbürger/innen

 

Deutsche im Ausland

Deutsche im Ausland, die nicht in Deutschland gemeldet sind, werden nicht automatisch in ein Wählerverzeichnis eingetragen. Wollen sie an Europawahlen teilnehmen, müssen sie vor jeder Wahl einen förmlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen. Weitere Informationen und den Antragsvordruck findet man hier.

 

Umzug in/aus eine/r anderen Gemeinde

Was beim Umzug in/aus eine/r anderen Gemeinde vor der Europawahl zu beanten ist, können Sie hier nachlesen.

 

Amtliche Bekanntmachungen

 

 

 

Briefwahl

Die Ausgabe von Briefwahlunterlagen erfolgt im Ahnataler Bürgerbüro, Rathaus, Wilhelmsthaler Str. 3

Briefwahlunterlagen können mit dem auf der Wahlbenachrichtigung, die den Wahlberechtigten bis spätestens zum 5. Mai 2019 zugeht, befindlichen Vordruck beantragt werden.

Wer bereits vorher Briefwahl beantragen muss, z. B. weil er sich im Urlaub befindet, kann dies mit dem hier online zur Verfügung gestellten Antrag auf Ausstellung von Briefwahlunterlagen tun. 

Dabei ist zu beachten, dass Briefwahlunterlagen erst herausgegeben werden können, wenn die Stimmzettel in den Wahlämtern eingegangen sind. Dies wird voraussichtlich erst Ende der 17. Kalenderwoche sein.