Aufenthalt im Bereich des Natursees Bühl verboten

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in den vergangenen Wochen haben wir festgestellt, dass ein reger Badebetrieb am Bühl vorherrscht.

Leider wurde sich sehr häufig nicht an die allgemein gültigen Regeln bezüglich der Abstände gehalten. So lagen die Menschen dicht an dicht am Ufer um sich vom Schwimmen zu erholen oder sich einfach zu sonnen.

Was in Zeiten außerhalb "Corona" kein größeres Problem darstellt, kann sich aber in diesen Zeiten zu einem solchen entwickeln.

Was für die Gewerbetreibenden oder für Sportstätten gilt, nämlich Abstandsregeln, Hygienekonzepte, Zutrittskontrollen usw. kann im Bereich des Bühls nicht umgesetzt oder kontrolliert werden.

Nach sorgfältiger Abwägung sehen wir uns aus diesen Gründen gezwungen, den Aufenthalt im Bereich des Sees und am Ufer zunächst bis zum 16.08.2020 zu verbieten. Die Wege am Bühl, der Uferbereich und der Bühl selbst sind für den Aufenthalt grundsätzlich gesperrt.

Die ordnungsbehördliche Allgemeinverfügung finden Sie hier.

Wir hoffen sehr auf Ihr Verständnis und stehen für Fragen gern zur Verfügung.

 

Michael Aufenanger

Bürgermeister