Corona aktuell: Kinderbetreuung

Hinweise für alle kommunalen Kindergärten in Ahnatal


Elterninformation: Schließung der Ahnataler Kindergärtenwegen dem CoronaVirus

Liebe Eltern,
derzeit überschlagen sich die Ereignisse zum Umgang mit der derzeitigen Corona-Pandemie. Dies erwischt uns genauso kalt wie Sie als betroffene Eltern von Kindern, die unsere KiTas besuchen.

Die Gemeindeverwaltung hat mit den KiTa-Leitungen ein Notbetreuungsangebot entwickelt. Die Kindergärten Weimar-Königsfahrt, Heckershausen und Regenbogen bieten nur eine Notbetreuung für Kinder der besonderen Personengruppe. Der Kindergarten Weimar-Helfensteinschule bleibt geschlossen, diese Kinder von betroffenen besonderen Personengruppen wenden sich bitte an die KiTa-Leitung im Kindergarten Weimar-Königsfahrt.

Die Landesregierung hat eine neue Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus erlassen. Neben der bereits seit dem 16.03.2020 angeordneten Schließung der KiTas, bei der Ausnahmen klar geregelt sind, gibt es neue Regelungen..

Nach der aktuellen Verordnung dürfen nur Kinder die KiTa besuchen, bei denen ein (bisher zwei) Erziehungsberechtigter des Kindes, der besonderen Personengruppe, die in der Verordnung genannt wird, angehören. (Verodnung zur Anpassung der Verordnungen vom 20.03.2020)

Sollten Sie davon betroffen sein, dann setzen Sie sich bitte ab Montag, dem 23. März 2020 ab 7.30 Uhr mit der jeweiligen Kindergartenleitung in Verbindung.

 

Wichtiger Appell an alle Eltern, die aufgrund der Neuregelung, wonach nur noch ein Erziehungsberechtigter der besonderen Personengruppe (gem. Verodnung) angehören muss, einen Betreuungsanspruch haben

Liebe Eltern,

wir appellieren an Sie:
aus Infektionsschutzgründen sollte die Inanspruchnahme dieser Neuregelung auf das unbedingt erforderliche Maß beschränkt bleiben. Bitte bringen Sie Ihre Kinder nur dann in die Kindertagesstätte, wenn Sie die Betreuung wirklich nicht selbst wahrnehmen oder anderweitig verantwortungsvoll -nach den Empfehlungen des RKI- organisieren können.

Tragen Sie zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona Virus bei, in dem Sie die Kinderzahlen in den Betreuungsgruppen nicht größer machen, als unbedingt erforderlich. Beachten Sie auch das mit jedem zusätzlichen Kontakt außerhalb der Familie steigende Infektionsrisiko für Ihr Kind und Ihre Familie.

Bitte denken Sie auch an das Wohl der Betreuerinnen und Betreuer.

Die gesamte Bevölkerung ist aufgerufen, Sozialkontakte so weit wie möglich zu vermeiden. Bitte wirken Sie hieran mit.

 

Eine Notbetreuung für den vom Land Hessen definierten Personenkreis setzt eine Selbsterklärung der Sorgeberechtigten voraus, den Sie vollständig ausgefüllt und unterschrieben der jeweiligen KiTa-Leitung aushändigen können. Einen entsprechenden Vordruck finden Sie weiter unten bzw. erhalten Sie im Kindergarten.

Da unsere aktueller Caterer derzeit keine Mittagessen liefert bitte wir Sie, den Kindern ausreichend Verpflegung mitzugeben.

Ferner möchten wir Sie bitten, sich solidarisch mit Risikopersonen zu verhalten. Bitte übertragen Sie die Obhut über Ihre Kinder nicht den Großeltern und anderen gefährdeten Personen. Bitte helfen Sie jenen in der Nachbarschaft, Bekanntschaft und in der Familie, denen z.B. eigenständige Einkäufe derzeit nicht anzuraten sind. Bitte wenden Sie die Hygiene-Empfehlungendes Robert-Koch-Instituts an!

Die Verordnung der hessischen Landesregierung sowie weitere Informationen finden Sie unter:

https://soziales.hessen.de/sites/default/files/media/2020-03-13_erste_verordnung_zur_bekaempfung_des_corona-virus_funktionspersonal.pdf

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2/umgang-mit-corona-kita-und-kindertagespflegestellen

 

Kindergartenbenutzungsgebühren:

Liebe Eltern der Ahnataler Kindertagesstätten,

Es gibt zzt. neben den vielen Fragen zum Corona Virus, auch viele Fragen zu der weiteren Zahlung der Gebühren für die Kindertagesstätten in Ahnatal. Wir, die Bürgermeisterin und Bürgermeister des Landkreises Kassel, haben vereinbart die Erhebung der Kindergartenbenutzungsgebühren für die Kindertagesstätten zunächst auszusetzen.

Der Ahnataler Gemeindevorstand hat die Aussetzung der Kindergartengebühren in seiner Sitzung am 26. März beschlossen.

Die Abbuchung der Kindergartenbenutzungsgebühren wird demnach zunächst für den Monat April 2020 nicht erfolgen. Je nach Entwicklung der Lage ist bei Schließungen über den Monat April hinaus ähnlich zu verfahren. Hier bleibt zunächst die weitere Situation abzuwarten. 

Über eine Erstattung und einen Verzicht der Kindergartenbenutzungsgebühren muss die Gemeindevertretung dann im Anschluss beraten und beschließen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Michael Aufenanger, Bürgermeister

Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 20.03.2020

Elterninformation zur Schließung der kommunalen Kindergärten

Kinderbetreuung: Selbsterklärung für besondere Berufsgruppen

Kinderbetreuung: Formular "Selbsterklärung"