Corona aktuell: Jugendarbeit

Liebe Kinder und Jugendliche!

Angesichts der Corona-Lage, die sich wieder verschärft, weisen wir nochmals daraufhin, dass wir Hilfe beim Home-Schooling auch per Videoplattform anbieten und bei allen Problemen gerne ein erster Ansprechpartner sind!

In den Osterferien wird es ein vielfältiges Programm geben, z.B.  gibt es 3x Mitmachangebote zum Abholen (2. Ferienwoche) und zusätzlich 2 Erlebnispfade (in Heckershausen und Weimar) zum Thema Erwachsenwerden, Wikinger, Kelten und Germanen mit Gewinnspiel. Für Erwachsene und Kinder ab 14 Jahren gibt es ein online Escapegame bei Zoom. Einen detaillierten Plan mit allen Daten gibt es demnächst per Mail, auf Instagram oder der Homepage.

Wie erlebt ihr diese Corona-Zeit? Wie geht es euch? Wie gestaltet ihr euren Alltag? Was fehlt euch? Was findet ihr gut?

Das Ganze könnt ihr uns per E-Mail oder mit der Post schicken:

E-Mail:
irina.oxe(at)ahnatal.de
veit.waldeck(at)ahnatal.de

Postanschrift:
Amt für Kultur, Jugend und Senioren
Unter der Linde 2
34292 Ahnatal

 

Soweit während der Corona-Beschränkunegn Angebote der kommunalen Jugendarbeit durchgeführt werden, findet man diese unter "Infos-Termine-Aktuelles".

 

Was ist gerade los in der Jugendarbeit?

  • das Café Klatsch wird innen renoviert
  • das Betreuerteam der Ferienspiele musste seinen Jahresauftakt leider ohne ein Wochenendseminar durchführen, arbeitet aber intensive daran, dass wir dieses Jahr Ferienspiele durchführen können. In welcher Form das sein wird, ist leider noch völlig offen. Wir informieren Sie und Euch aber rechtzeitig.
  • trotz der Pandemie gibt es eine feste Gruppe von ca. 15 Jugendlichen, die ihre Ausbildung zum Erhalt einer Jugendleitercard (JuLeiCa) bei der Jugendarbeit in Ahnatal absolviert und sich fleißig in Online-Seminaren weiterbildet, um Betreuer*innen zu werden.
  • zusammen mit unseren Ehrenamtlichen haben wir bereits viele Aktionen für dieses Jahr geplant, die wir auch unter Corona- Bedingungen durchführen können.

Zum Schluss noch die Bitte, unsere Aktionen und Angebote (auch Beratung, Homeschooling-Hilfe etc.) bei Freunden und Bekannten weiterzuempfehlen, wenn sie Euch und Ihnen gefallen. Wir wollen möglichst viele Kinder und Jugendliche erreichen.